Anna Siggemann (geb. Niedermeyer)

Ich habe in Osnabrück eine Ausbildung zur Humanphysio­therapeutin mit anschließendem Bachelorstudium der Physiotherapie erfolgreich absolviert. Seitdem arbeite ich als Physiotherapeutin, aktuell in einer Praxis in Verl. Dabei habe ich festgestellt, dass die meisten Therapiemethoden der Humanphysiotherapie genauso für Tiere angewendet werden können. Schon als Kind gehörten Tiere für mich dazu – von Kaninchen, Meerschweinchen und Hühnern bis zu Katze und Hund – und auch heute sind sie für mich nicht mehr wegzudenken. Unser Familienkater Bautz und die Labradorhündin Lucy legten den Grundstein für mein Interesse an der Tierphysiotherapie. Unser Kater wurde wegen Lahmheit, bedingt durch seine Arthrose, physiotherapeutisch nach einer Golddrahtimplantation behandelt.

Unsere Hündin erlitt einen Bandscheibenvorfall, der konservativ versorgt und physiotherapeutisch behandelt wurde. Schon damals interessierte mich diese Thematik sehr und ich wünschte mir, auch beruflich mit Tieren zu arbeiten. Deshalb ließ ich mich 2017 an der Deutschen Ausbildungsstätte für Hundephysiotherapie in Kirchlengern zur Tierphysiotherapeutin nach Blümchen® für Hunde und Katzen ausbilden. Die schriftliche, mündliche und praktische Prüfung wurde durch Tierärzte, Physiotherapeuten und Tierphysiotherapeuten abgenommen. In meiner Projekthausarbeit befasste ich mich mit dem Thema „Physiotherapie bei der Katze – Tipps und Therapiemethoden“. Mit der Tierphysiotherapie habe ich mir den großen Wunsch erfüllt, unseren Vierbeinern mit vollem Einsatz zu helfen.

Ich berate und begleite Sie und Ihren Hund und Ihre Katze bei der Genesung – sprechen Sie mich gerne an!